So wirst du erfolgreich deine Gewohnheiten ändern und neue etablieren

Ich habe diese spezielle Quarantäne Zeit genutzt, um neue Gewohnheiten in meinen Alltag zu integrieren. Mir haben diese neuen Routinen dabei geholfen, Stress abzubauen, mehr Produktivität und Struktur in meinen Alltag zu bringen. Ich habe so viele tolle „Benefits“ und möchte dir meine besten Tipps mitgeben. So kannst auch du, die Quarantäne für dich und deine persönliche Weiterentwicklung nutzen.

Um dich vorab schonmal zu motivieren, habe ich dir einen Routinenplanner erstellt. Diesen kannst du hier kostenlos downloaden. Drucke dir den Planner danach gerne aus und hänge diesen Sichtbar auf, z. B. an deinen Kühlschrank oder ins Badezimmer.

 


Meine Erfahrung

Ich habe etwa vor vier Wochen angefangen, das umzusetzen, was ich so täglich in mein Journal geschrieben habe.

Ja, ich bin endlich in die Umsetzung gekommen!

Vor einem Jahr etwa habe ich mir Gedanken über meinen perfekten Morgen gemacht:

Als ich dann all diese Fragen für mich selbst ausführlich beantwortet habe, kam ich meiner perfekten Morgenroutine immer näher. Eigentlich gibt es keinen „perfekten“ Ablauf meiner Routinen. Aber ich brauche Struktur, um so wenig Entscheidungen wie möglich morgens fällen zu müssen. Ich habe zwar nicht alles sofort umgesetzt, aber es jeden Tag aufgeschrieben und visualisiert. Ich ging die Abfolge jeden Tag gedanklich durch. Es hat leider etwas gedauert, bis ich in die Umsetzung gekommen bin. Jedoch weiß ich jetzt, woran es lag. Dazu gleich mehr …

Falls du mir auf Instagram folgst, hast du das eventuell auch mitbekommen, wie diszipliniert ich jeden Tag meine ganzen Routinen automatisiert umsetze. Endlich! 

Mein Problem war damals; Ich kannte meinen wirklichen Antrieb nicht!

Was aber wichtig war für mich damals, ich habe mich mit mir beschäftigt und herausgefunden, was ich verdiene. Ich hatte eine genau Vorstellung davon, was ich mir „gönnen“ möchte. Lass dir da wirklich Zeit, um herauszufinden, was du brauchst und was dir wichtig ist. Nur durch „testen“ und „in dich“ gehen wirst du herausfinden, was du wirklich willst. Setz dich also nicht unter Druck.

Was motiviert dich?


Diese Frage, wirklich tiefgründig zu beantworten, war mein persönlicher „Turningpoint“.  Denn wenn du genau weißt, was du willst, wirst du auch die nötige Motivation entwickeln, um in die Umsetzung zu kommen. Ich habe verstanden, was mein „Warum“ ist und was das „Big Picture“ dahinter ist. Vorher fand ich den Gedanken einfach nur ganz nett eine Morningroutine zu haben, habe es jedoch nie umgesetzt und durchgezogen.

Alles, was ich wusste, ist, dass erfolgreiche Menschen Routinen und gesunde Gewohnheiten haben. Selbst eine zu entwickeln, hatte mich emotional nie getriggert. 

Was hat das Gesetz der Anziehung damit zu tun?

Wenn du nur Dinge aufschreibst, aber nicht fühlst, wirst du auch keinen Grund haben, ins Handeln zu kommen. Zusätzlich, wird das Gesetz der Anziehung nicht funktionieren. Dazu habe ich hier, eine Checkliste, die du dir herunterladen kannst. Dort erkläre ich dir nochmal genauer woran es liegen kann und was du tun kannst, damit das Gesetz der Anziehung endlich für dich funktioniert.   

Also, hast du das Warum in dir gefunden? Wie fühlt sich das an, wenn du das Warum schon erreicht hast? 

Nachdem du dir bewusst gemacht hast, wie genau deine Routine aussehen sollen, stell dir die Frage, was du damit erreichen willst. Was ist dein genaues Ziel? Definiere es so detailliert wie möglich. Wenn dein Ziel z. B. abnehmen ist, dann musst du dafür entweder Sport machen oder deine Ernährung optimieren. Möchtest du produktiver sein? Dann könnte dir eine kleine Meditation morgens helfen. Du darfst deine Ziele auch mit einem emotionalen Ereignis verknüpfen. Wie fühlt sich das an, schon abgenommen zu haben? Geh da richtig rein in diese Freude. 

 

Impuls für dich

Erfolgreich Gewohnheiten ändern und neue zu etablieren, wird so endlich klappen! Also nutze das Gesetz der Anziehung, um Routinen zu integrieren. Nochmal zusammen gefasst:

Verbinde dich jeden Morgen mit deinem Ziel!

Du wirst automatisch in die Umsetzung kommen. Durch deine Routinenplanner (wenn du das Worksheet zu Ende gemacht hast), wird dein Morgen ganz automatisiert ablaufen. So wirst du auch deine Ziele erreichen und jeden Tag motiviert aufstehen! Du musst dich nicht mehr entscheiden, was du tun willst oder musst. Kennst du den Begriff Entscheidungskonto? Es bedeutet, dass du viel stressfreier und produktiver durch den Tag gleiten wirst, da es noch 100 % aufgeladen ist. Der Flow ist auf deiner Seite, QUEEN! 

Deine täglichen Handlungen bilden deine Zukunft. Deine täglichen Entscheidungen bilden dein „Future-Self“. Also nutze die Magie der Routinen. 

Deswegen gehören Routinen und das Gesetz der Anziehung zusammen. Sie sind wie Cousinen, die sich ziemlich gut verstehen. Worauf wartest du noch? Drucke deinen Routinenplanner aus und starte JETZT. Erschaffe das Leben, was du schon immer haben wolltest. Habe Mut und höre auf dein Herz. 

DU BIST EINE QUEEN!

Deine Lia



Hier deinen FLOW FEEL HAPPY Podcast anhören

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.